• Home
  • Der Detail-Dialog

Der Detail-Dialog

Mit einem Klick auf die Detail-Schaltfläche öffnet sich automatisch ein eigener Dialog, in dem eine nähere Definition des jeweiligen Benutzerdefinierten-Attributs möglich ist. Mit den Einstellungen im Detail-Dialog wird maßgeblich das Aussehen des Komponenten-Optionsfenster bestimmt (Abb.1). Alle Einstellungen die sie hier treffen wirken sich unmittelbar auf das Komponenten-Optionsfenster aus und geben dem Benutzer die Möglichkeit, ihre Komponente einfach anzupassen. Im Infobereich wird der vollständige Name des zu bearbeitenden Attributs angezeigt. Bestehend aus dem Komponentennamen gefolgt von einem „!“ und dem Namen der benutzerdefinierten Variable. Unter diesem Namen wird die Variable später in jeder Berechnung aufgerufen. Im Definitionsbereich (Abb. 2) des Fensters stehen ihnen vier Eingabe- bzw. Auswahlfelder zur Verfügung.

Abb. 1 Abb. 2

Das Auswahlfeld „Einheiten:“

Über dieses Auswahlfeld legen sie die Einheit fest die sie für ihre Variable verwenden wollen. Hier stehen ihnen vier Optionen zur Verfügung.

Text   Diese Option sollten sie nur dann verwenden, wenn sie Texte verarbeiten wollen oder Berechnungen durchführen die nicht von Maßeinheiten abhängig sind. für Berechnungen mit Maßeinheiten sind die anderen Formate besser geeignet.
Zentimeter Diese Option sollten sie verwenden, wenn sie in ihrer Komponente mit den metrischen Maßeinheiten arbeiten (Meter, Zentimeter oder Millimeter)
Zoll Diese Option sollten sie verwenden, wenn sie in ihrer Komponente mit den angloamerikanischen Längeneinheiten arbeiten (Inch, foot)
Dezimal Dies Option sollten sie dann verwenden, wenn sie Dezimalzahlen (Zahlen mit Nahkommastellen) verarbeiten möchten.

Das Auswahlfeld „Anzeigeregel:“

Über dieses Auswahlfeld legen sie das Erscheinungsbild des Elements im Optionsfenster fest. Hier stehen ebenfalls vier Optionen zur Auswahl.

Nutzer können das Attribut nicht sehen Es wir kein Feld im Optionsfenster angezeigt
Nutzer können das Attribut sehen In diesem Fall wird ein Eingabefeld angezeigt, dieses dient aber nur zu Ausgabezwecken. Der Nutzer kann keine Eingaben machen. Dieses Feld macht Sinn, wenn der Wert einer Berechnung dem Nutzer nur angezeigt werden soll (z.B. eine Preisberechnung).
Nutzer können es als Text bearbeiten Diese Option ist das klassische Eingabefeld in dem der Nutzer eine Wert eingeben kann.
Nutzer können aus einer Liste wählen Hiermit stellt man dem Nutzer ein Dropdown-Auswahlfeld zur Verfügung, aus dem er einen vordefinierten Wert auswählen kann.
Wählt man diese Option öffnet sich ein neues Eingabefeld. Dieses besteht aus zwei Spalten „Listenoption“ | „Wert“ über diese zwei Spalten ist es möglich das Dropdown-Auswahlfeld mit Inhalt zu füttern. Die Listenoption ist der für den Nutzer sichtbare Wert (Auswahloption), in der Spalte Wert werden die Daten für die Variable bereitgestellt „Ausgabewert oder Berechnungswert“. Zum Beispiel könnte man hier verschiedene Tischgrößen vorgeben dann könnten die Werte wie folgt aussehen (Abb.3).



Abb. 3 Abb. 4

Das Eingabefeld „Angezeigte Beschriftung“:

Dieses Feld ist weitestgehend selbsterklärend, hierbei handelt es sich um den Beschriftungstext, der vor dem, über die Anzeigeregeln definiertem Element, angezeigt wird.

Das Auswahlfeld „Anzeigen in:“

Über dies Auswahlfeld können eine Vielzahl von Parametern eingestellt werden, die maßgeblich darüber entscheiden, wie die Benutzereingaben verarbeitet bzw. angezeigt werden. Aber Vorsicht diese Einstellung muss auf die Auswahl im „Einheiten-Dropdownfenster“ abgestimmt sein (Abb. 4). Falsche Einstellungen in diesem Feld sind oftmals der Grund für dubiose Werte in den Variablen. Es macht keinen Sinn oben Zentimeter einzustellen und die Anzeige „Euro“ auszuwählen.

Sind alle Einstellung getroffen gelangt man mit einem Klick auf die "Anwenden Schaltfläche" zurück zu den Attributen und die Änderungen sind sofort im Komponenten-Optionsfenster zu sehen.